Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Optimierung des Informationsangebotes. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

 /  / 

Haus der Geschichte Baden-Württemberg

Vertrauensfragen

Führungen / Schulen

Öffentliche Führungen

An Sonn- und Feiertagen um 15.30 Uhr
Dauer: ca. 1 Stunde
Kosten: 4 Euro pro Person zzgl. Eintritt

Führungen für Gruppen und Schulklassen

ÜBERBLICKSFÜHRUNG

Ein dialogorientierter Rundgang durch die Sonderausstellung.
Dauer: 1 Stunde
Kosten für SchülerInnen: 2 Euro pro Person, Eintritt frei
Kosten für sonstige Gruppen: 50 Euro (zzgl. Eintritt)

KOMBINATIONSFÜHRUNG

Museumsgespräche in der Sonderausstellung in thematischer Verbindung mit der Dauerausstellung im Haus der Geschichte.
Dauer: 1,5 Stunden
Kosten für SchülerInnen: 2,50 Euro pro Person, Eintritt frei
Kosten für sonstige Gruppen: 70 Euro (zzgl. Eintritt)

SCHÜLEREXPERTEN

Schülerinnen und Schüler setzen sich in Partnerarbeit intensiv mit einzelnen Objekten und Themen auseinander. Anschließend präsentieren sie der Klasse als Expertinnen und Experten ihren Ausstellungsteil, so dass ein gemeinsam erarbeiteter Überblick entsteht.
Dauer: 1,5 Stunden
Kosten für SchülerInnen: 2,50 Euro pro Person, Eintritt frei

THEMENFÜHRUNG "FRAUENWAHLRECHT"

Am 12. November 1918 führte der revolutionäre Rat der Volksbeauftragten das aktive und passive Wahlrecht für Frauen ein. Dafür hatten Frauenrechtlerinnen lange gekämpft. Welche neuen Handlungsspielräume eröffneten sich für Frauen in Baden und Württemberg? Wo blieb die Realität hinter den Erwartungen zurück, und wie entwickelt sich die politische Teilhabe von Frauen bis zur Gegenwart?
Die Kombinationsführung beginnt in der Ausstellung "Vertrauensfragen". In der Dauerausstellung wird der Kampf um Frauen(wahl)recht vom Kaiserreich bis zum 21. Jh. vorgestellt und diskutiert. 
Dauer: 1,5 Stunden
Kosten für SchülerInnen: 2,50 Euro pro Person, Eintritt frei
Kosten für sonstige Gruppen: 70 Euro (zzgl. Eintritt)

Workshop für Gruppen und Schulklassen

VERTRAUENSSACHE DEMOKRATIE

Der Workshop beschäftigt sich in einer Demokratiewerkstatt mit der Frage, wie die erste Demokratie im Südwesten mit den Chancen und Schwierigkeiten eines politischen Neuanfangs umgegangen ist. Was schuf Vertrauen, und was gefährdete die neue Staatsform in der Weimarer Republik? Die Teilnehmenden erkunden aktiv die Ausstellung und erarbeiten, inwiefern die erste Republik Vorbild oder Warnung für die Gegenwart sein kann. In einer Zukunftswerkstatt entwickeln sie Vorschläge für die Demokratie von morgen.
Alle Schularten (ab Kl. 9) und junge Erwachsene.
Dauer: 2 Stunden
Kosten für SchülerInnen: 2,50 Euro pro Person
Kosten für sonstige Gruppen: 70 Euro

Fortbildungen für Lehrkräfte

Mittwoch, 6. Februar 2019, 14.30 - 17 Uhr
EINFÜHRUNGEN FÜR LEHRERINNEN UND LEHRER

Das Haus der Geschichte bietet Lehrkräften auch für das zweite Schulhalbjahr eine zentrale Fortbildungsveranstaltung zur Ausstellung und zu den Arbeitsmöglichkeiten für Schulklassen an.
Weitere Fortbildungen für Gruppen von Lehrkräften einzelner Schulen sind nach Vereinbarung möglich.