Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Optimierung des Informationsangebotes. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

 /  / 

Haus der Geschichte Baden-Württemberg

Haus der Geschichte

Datenschutz

Das Haus der Geschichte nimmt den Datenschutz ernst und misst dem Schutz Ihrer Persönlichkeitsrechte hohe Bedeutung bei. Wir verpflichten uns zur Einhaltung der gesetzlichen Datenschutzbestimmungen und setzen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre personenbezogenen Daten vor unbefugtem Zugriff, missbräuchlicher Verwendung, Zerstörung und Verlust zu schützen. Wir sind bestrebt, unsere Sicherheitsmaßnahmen entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend zu verbessern.

Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist das Haus der Geschichte Baden-Württemberg, eine Einrichtung des Landes Baden-Württemberg. Es wird vertreten durch den Leiter Prof. Dr. Thomas Schnabel.

1. Gesetzliche Grundlagen
Ihre Daten dürfen nur in dem Umfange verarbeitet werden, wie spezielle Gesetze dies zulassen oder wenn Ihre Einwilligung hierzu vorliegt. Als öffentliche Stelle unterliegen wir der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) und dem baden-württembergischen Gesetz zur Anpassung des allgemeinen Datenschutzrechts und sonstiger Vorschriften an die Verordnung (EU) 2016/679. Als Betreiber einer Webseite unterliegen wir zudem dem Telemediengesetz (TMG). Gegenstand des Datenschutzes sind personenbezogene Daten. Diese sind nach Art. 4 EU-DSGVO Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Hierunter fallen z.B. Angaben wie Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer oder die IP-Adresse.

2. Verarbeitung personenbezogener Daten
Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten nur zu dem Zweck, zu dem sie erhoben wurden (z.B. Beantwortung von Anfragen, Anmeldung zu Führungen, Versand von Informationsmaterial, Zusendung des Newsletters, Einkauf im Online-Shop). Diese Daten werden nach Abwicklung des Vorgangs und Ablauf der gesetzlichen Fristen gelöscht. Die in die Online-Formulare eingetragenen Daten für den Newsletter und den Presseverteiler werden bis auf Widerruf gespeichert. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt nicht ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung. Alle bei uns und für uns tätigen Personen sind verpflichtet, personenbezogene Daten nur gemäß den gesetzlichen Vorschriften zu verarbeiten. Überdies finden im Haus der Geschichte regelmäßig Schulungen zum Datenschutz statt.

3. Protokollierung von Zugriffen
Bei jedem Zugriff eines Nutzers auf das Internet-Angebot des Hauses der Geschichte und bei jedem Abruf einer Datei werden Daten über diesen Vorgang vorübergehend in einer Protokolldatei gespeichert und verarbeitet. Die Speicherung dient internen systembezogenen und statistischen Zwecken zur Verbesserung unseres Informationsangebotes. In unregelmäßigen Abständen werden die protokollierten Daten intern durch Mitarbeiter des Hauses der Geschichte (Presse- und Öffentlichkeitsarbeit) ausgewertet, z.B. Zugriffe während der Dauer einer Ausstellung. Die Auswertung erfolgt nicht nutzerbezogen, d.h. das Haus der Geschichte erstellt keine personenbezogenen Nutzerprofile, auch nicht unter Verwendung von Pseudonymen (z.B. IP-Adresse). Die Daten werden auch nicht mit anderen Datenquellen zusammengeführt und lassen daher keine Rückschlüsse auf bestimmte Personen zu.

Protokolliert werden:

  • IP-Adresse
  • Name der abgerufenen Datei
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • Übertragene Datenmenge
  • Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden, Kommando nicht ausgeführt etc.)
  • Referrer (Ein Referrer ist die Internetadresse der Webseite, von der der Benutzer durch Anklicken eines Links zur Webseite des Hauses der Geschichte Baden-Württemberg gelangt ist, etwa Suchmaschinen oder andere verwendete Seiten)

4. Cookies
Zur Datenerhebung und Speicherung setzen wir sogenannte Cookies ein. Cookies sind kleine Datenpakete, die Ihr Browser auf unsere Veranlassung in Ihrem Endgerät speichert. Verwendung finden dabei zwei Arten von Cookies. Temporäre Cookies werden mit dem Schließen Ihres Browsers automatisch gelöscht (Session-Cookies). Dauerhafte Cookies haben demgegenüber eine maximale Lebensdauer von bis zu zwei Jahren, im Falle des Widerspruchs zur Datenerhebung und -speicherung beträgt die Lebensdauer des entsprechenden Cookies sogar vier Jahre. Diese Art von Cookies ermöglicht es, dass sie beim Wiederaufruf nach Verlassen der Website wiedererkannt werden. Dies wird z.B. von der "eingeloggt bleiben" Funktion verwendet. Sie können in den Browsereinstellungen die Annahme von Cookies verweigern.

5. Web-Analyse
Auf dieser Website werden mit Technologien der etracker GmbH (www.etracker.com) Daten zu Marketing- und Optimierungszwecken gesammelt und gespeichert. Aus diesen Daten können unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt werden. Hierzu können Cookies eingesetzt werden. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher des Internetbrowsers des Seitenbesuchers gespeichert werden. Die Cookies ermöglichen die Wiedererkennung des Internetbrowsers.
Die mit den etracker-Technologien erhobenen Daten werden ohne die gesondert erteilte Zustimmung des Betroffenen nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren und nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Der Datenerhebung und -speicherung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden.
Techniken wie z.B. Java-Applets oder Active-X-Controls, die es ermöglichen, das Zugriffsverhalten des Nutzers nachzuvollziehen, werden nicht eingesetzt.

6. E-Mail
Wenn Sie eine E-Mail an das Haus der Geschichte senden, werden Ihre persönlichen Daten nur für die Korrespondenz mit Ihnen verwendet. Das Haus der Geschichte setzt derzeit keine Verschlüsselungstechniken ein. Wir weisen Sie daher darauf hin, dass die Datenübertragung über das Internet unverschlüsselt, d.h. ungesichert, erfolgt und die übertragenen Daten somit während des Übertragungsvorgangs von Unbefugten zur Kenntnis genommen oder auch verfälscht werden können.

7. Kontakt und Newsletter
Zur Kontaktaufnahme oder zur Anmeldung am Newsletter benötigten wir Ihre E-Mail-Adresse und ggf. weitere Angaben. Diese Informationen werden ausschließlich intern verwendet, vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Die Übertragung dieser Informationen erfolgt verschlüsselt. Der Empfang des Newsletters kann jederzeit ohne Angaben von Gründen formlos und mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Bitte klicken Sie hierfür auf den Link im Abspann des Newsletters.

8. Links
Auf der Homepage des Hauses der Geschichte befinden sich Links zu den Webseiten anderer Anbieter, z.B. Internetagenturen. Diese werden vor der Linksetzung hinsichtlich ihrer Inhalte kontrolliert. Für die Inhalte dieser externen Seiten ist das Haus der Geschichte aber nicht verantwortlich, da es die Übermittlung der Informationen nicht veranlasst, den Adressaten der übermittelten Informationen nicht auswählt und die übermittelten Informationen nicht ausgewählt oder verändert hat. Wir weisen darauf hin, dass die verlinkten externen Webseiten in der Regel eigene Datenschutzbestimmungen beinhalten, auf die das Haus der Geschichte keinen Einfluss hat. Jegliche Verantwortung und Haftung für die Datenschutzbestimmungen dieser Webseiten seitens des Hauses der Geschichte ist somit ausgeschlossen.

9. Social Media
Das Haus der Geschichte unterhält Fanseiten bei Facebook, Twitter, Instagram, Google+, YouTube und Flickr. Die Links zu diesen Seiten sind auf unserer Homepage durch das jeweilige Logo des sozialen Netzwerks kenntlich gemacht. Wenn Sie diese Fanseiten aufrufen, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit deren Servern auf. Bitte beachten Sie, dass die Datenverarbeitung von Social Media-Anbietern möglicherweise außerhalb des Rechtsraumes der Europäischen Union stattfindet. Das Haus der Geschichte hat weder Einfluss auf den Umfang der Daten, die durch den jeweiligen Anbieter erhoben werden, noch auf die Art und Weise, wie die Daten durch den jeweiligen Anbieter verarbeitet werden. Auch wenn Sie kein Mitglied des jeweiligen Social Media-Dienstes sind, besteht dennoch die Möglichkeit, dass der jeweilige Anbieter Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert.

Für die Kommunikation auf unseren Sozialen Netzwerken gilt die Netiquette.

Facebook

Twitter

Instagram

Google+

YouTube

Flickr

10. Schutz von Minderjährigen
Kinder und Personen unter 16 Jahren sollten ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln. Ohne Zustimmung der Eltern fordern wir keine personenbezogenen Daten von Kindern an, sammeln diese nicht und geben sie nicht an Dritte weiter.

11. Änderung der Datenschutzerklärung
Das Haus der Geschichte behält sich vor, die Datenschutzerklärung entsprechend der technischen Weiterentwicklung und veränderter gesetzlicher Rahmenbedingungen anzupassen. Den jeweiligen Stand dieser Datenschutzerklärung finden Sie am Ende der Erklärung.

12. Auskunfts- und Widerrufsrecht
Sie erhalten jederzeit ohne Angabe von Gründen kostenfrei Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten. Sie können jederzeit Ihre bei uns erhobenen Daten berichtigen, vervollständigen oder löschen lassen. Auch können Sie jederzeit die uns erteilte Einwilligung zur Datenerhebung und Verwendung ohne Angaben von Gründen widerrufen. Wenden Sie sich hierzu bitte an die unten angegebene Kontaktadresse. Wir stehen Ihnen jederzeit gerne für weitergehende Fragen zu unseren Hinweisen, zum Datenschutz und zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten zur Verfügung. Sie haben das Recht, sich beim Landesdatenschutzbeauftragten des Landes Baden-Württemberg zu beschweren, wenn Sie der Meinung sind, dass Ihre Rechte bezüglich des Datenschutzes verletzt werden oder die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtskonform ist.

13. Kontakt
Ihr Vertrauen ist uns wichtig. Wenn Sie Fragen zu dieser Datenschutz-Erklärung oder zum Datenschutz im Haus der Geschichte, etwa bezüglich der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten, haben, können Sie sich gerne an unse-ren Datenschutzbeauftragten wenden:
Martin Kühnel
Tel.: 0711.212.39.83
E-Mail: datenschutz(at)hdgbw.de

Stand: Februar 2018