Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Optimierung des Informationsangebotes. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

 /  / 

Haus der Geschichte Baden-Württemberg

Veranstaltungen

39 = 34 etc.

Neue Musik

Donnerstag, 14.06.2018, um 19.00 Uhr

im Haus der Geschichte

Musiktheatralische Aktion zwischen Aufbegehren und Anarchie - gewürfelt und ausgewählt nach dem Buch der Weisheit I Ging: John Cage und seine Weggenossen der Fluxus-Bewegung sowie aktuelle Kompositionen und Performances stehen im Mittelpunkt von Darbietungen in der 60er-Jahre-Schau. Das Studio für Stimmkunst und Neues Musiktheater der Stuttgarter Musikhochschule begibt sich mit klingenden Objekten, Sprache und Darstellung auf Zeitreise.

Studierende aus den Fachbereichen Gesang, Sprechen und Komposition präsentieren John Cage und George Brecht, Teile der in Stuttgart 1969 uraufgeführten Komposition „Hallelujah“  und „Staatstheater“ von Mauricio Kagel sowie zwei Uraufführungen von Adrian Laugsch und Eui Kyung Lee. Der Dirigent Bernhard Kontarsky wird als Zeitzeuge berichten. Die Gesamtleitung hat Prof. Angelika Luz.

Sonderausstellung
Eintritt frei (zzgl. Eintritt)