/  / 

Haus der Geschichte Baden-Württemberg

Haus der Geschichte

Veranstaltungen

Gierig nach Kunst

Musikpause in der Vitrine

Sonntag, 19.09.2021, um 12.30 Uhr

im Haus der Geschichte

Studierende der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart haben Performances zum Thema Gier entwickelt: In einer leeren Vitrine in der Ausstellung "Gier. Was uns bewegt" geht es um einen Gegenentwurf zur Gier und deren Eigenschaften - das Anhäufen, Sammeln, Raffen und Rauben. Zur Aufführung kommen Sprechkunst sowie Alte und Neue Musik in unterschiedlichen kammermusikalischen Besetzungen - und jedes Mal haben sich die Studierenden mit dem Thema Gier auf ihre eigene Art auseinandergesetzt. Die Koordination und Leitung hat Prof. Angelika Luz vom Studio für Stimmkunst und Neues Musiktheater.

Treffpunkt: Museumsfoyer
Eintritt frei

Weitere Vorstellungen gibt es bis zum 19. September 2021 täglich außer montags von 12.30 bis 12.50 Uhr.