Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

 /  / 

Haus der Geschichte Baden-Württemberg

Veranstaltungen

Über Wahrheit und Lüge im deutschen Geschichtsfilm

Seminar

Donnerstag, 07.12.2017, um 14.00 Uhr

im Haus der Geschichte

Die Wanderausstellung "Vernichtungskrieg. Verbrechen der Wehrmacht 1941 bis 1944" des Hamburger Instituts für Sozialforschung zerstörte die Legende von der "sauberen Wehrmacht". Es dauerte aber nicht lange, bis an deren Stelle neue Legenden produziert und von Film und Fernsehen verbreitet wurden. Diese Legenden wird der Historiker und ehemalige Leiter der Wehrmachtsausstellung, Hannes Heer, anhand von Filmausschnitten analysieren.

Eine Kooperationsveranstaltung mit der Heinrich Böll Stiftung Baden-Württemberg

Otto-Borst-Saal
Eintritt: frei, Anmeldung unter info(at)boell-bw.de