Stauffenberg-Erinnerungsstätte

Einig im Kampf gegen Unrecht

Die Brüder Berthold und Claus Schenk Graf von Stauffenberg (von links) Foto: Haus der Geschichte

Widerstandsspuren

Die Architektur des ehemaligen Archivbaus des Alten Schlosses und die Inszenierung der Ausstellung prägen die Erinnerungsstätte. Foto: Haus der Geschichte/Bernd Eidenmüller

Eigener Zugang

Ein Stauffenberg-Plakat weist den Weg zur Erinnerungsstätte. Foto: Haus der Geschichte

Ehemaliger Wohnsitz

Im Alten Schloss lebte die Familie Stauffenberg, als der Vater von Claus und Berthold Oberhofmarschall des württembergischen Königs war. Foto: Haus der Geschichte

Die Erinnerungsstätte ist Berthold und Claus Schenk Graf von Stauffenberg gewidmet. Sie schildert die Lebenswege der beiden Brüder von der Kindheit und Jugend in Stuttgart, über von Pflichtbewusstsein geprägte Karrieren im Staatsdienst, bis zum Widerstand gegen Hitler, der mit ihrem gewaltsamen Tod endete. Die Erinnerungsstätte befindet sich im Alten Schloss in Stuttgart. Dort verbrachten die Brüder Stauffenberg ihre Kindheit und Jugend. Die Ausstellung wurde vom Haus der Geschichte im Auftrag der Landesstiftung erarbeitet und umgesetzt.