Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Optimierung des Informationsangebotes. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

 /  / 

Haus der Geschichte Baden-Württemberg

Aktuelles

Newsletter

Haus der Geschichte Baden-Württemberg - Rundbrief Juli 2020
Hier können Sie unseren Rundbrief als pdf-Datei abrufen: HdGBW-Rundbrief.pdf
HdGBW-Newsletter
HdGBW-Newsletter
Haus der Geschichte Baden-Württemberg / Juli 2020 / 30. Juni 2020
HdGBW Newsletter
Liebe Freundinnen und Freunde des Hauses der Geschichte Baden-Württemberg,

da durch die Corona-Pandemie die Veranstaltungsmöglichkeiten weiterhin eingeschränkt sind, bieten wir auf unseren digitalen Kanälen attraktive Alternativen: eine Musikveranstaltung, eine Live-Stream-Führung und einen Talk über "Fake News und Verschwörungstheorien". In den Museen gelten zwar noch Maskenpflicht und Abstandsregeln. Aber es sind wieder Führungsangebote möglich, die wir Stück für Stück ausweiten. Auch in der Ausstellung "Hut ab! Pickelhaube, Pussyhat und andere Kopfgeschichten". Wer diese noch nicht gesehen hat: Es wird Zeit, sie läuft nur noch bis zum 2. August 2020.
Herzliche Grüße

Haus der Geschichte Baden-Württemberg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

HdGBW-Newsletter
Lieder und
Vokalkompositionen

HdGBW-News
Kunst am Kopf online

Ein musikalisches Kaleidoskop durch die Jahrhunderte des Kunstlieds und des Chansons per Video, in Szene gesetzt in der Ausstellung: der Kriegshelm, der Turban, die Katze auf dem Kopf des gealterten Liebhabers, der Kopfputz der Haubenlerche oder die aus dem Kopf wachsenden Schlangen der Medusa… Vielfältig, poetisch und bizarr sind die Werke von Robert Schumann und Hugo Wolf, Arnold Schönberg und Hanns Eisler, Paul Dessau und Huihui Cheng u.a. für Gesang, Klavier und Elektronik, die an diesem Abend erklingen.

Es musizieren und spielen Studierende der Liedklasse und des Studios für Stimmkunst und Neues Musiktheater an der HDMK Stuttgart. Leitung: Prof. Angelika Luz und Prof. Cornelis Witthoefft. Die Musikveranstaltung ist am Donnerstag, 2. Juli 2020 unter www.facebook.com/hausdergeschichte.bw und www.instagram.com/hdgbw abrufbar. Danach ist sie als Bestandteil des digitalen Rundgangs durch die Ausstellung „Hut ab! Pickelhaube, Pussyhat und andere Kopfgeschichten“ mit eigenen Icons, die auf die Beiträge hinweisen, dauerhaft anzusehen.

HdGBW-Newsletter
Familienführung
HdGBW-News
Schwarzwald unter der Lupe

Kuckucksuhren, Bollenhüte und märchenhafte Wälder: Dafür ist der Schwarzwald weltweit berühmt. Doch was gibt es dort noch alles zu sehen, zu hören und zu entdecken? Verborgen in echten Schwarzwaldtannen entdecken die Teilnehmer*innen bei der Familienführung am Sonntag, 12. Juli 2020, um 15.30 Uhr spannende Objekte und Geschichten aus dem Schwarzwald.

Da die Führungen auf maximal neun Teilnehmer*innen beschränkt sind, ist eine Anmeldung unter 0711.212.3989 notwendig. Treffpunkt ist im Foyer. Die Führung ist für Kinder, Eltern und Großeltern und kostet 5 € für Erwachsene und 1 € für Kinder (inkl. Eintritt).

HdGBW-Newsletter
Live-Stream-Führung
HdGBW-News
„Vielfalt in der Erinnerung“

Zum CSD 2020 in Stuttgart bieten das Haus der Geschichte und die Initiative Lern- und Gedenkort Hotel Silber e.V. am Sonntag, 12. Juli 2020, um 16 Uhr eine ca. 30-minütige digitale Live-Stream-Führung durch die Dauerausstellung im „Hotel Silber“ an.

Viele Jahrzehnte fehlte es in Baden-Württemberg an einer „Vielfalt in der Erinnerung“, bei der auch das begangene Unrecht an sexuellen und geschlechtlichen Minderheiten dargestellt wird. Entsprechend dem diesjährigen CSD-Motto „Vielfalt braucht Verstärkung“ gehen Kurator Friedemann Rincke und Ralf Bogen, Mitarbeiter der AG Dauerausstellung für die Initiative Lern- und Gedenkort Hotel Silber e. V., auf die verschiedenen Verfolgungsbereiche der Polizei ein und zeigen schwerpunktmäßig die „Bekämpfung der Homosexualität“ auf.

Auf Instagram kann an der Führung live und aktiv teilgenommen werden. Einzige Voraussetzung ist ein eigener Instagram-Account. Die Führung wird im Laufe des Nachmittags auch auf dem Facebook- und dem Instagram-Kanal des Hauses der Geschichte unter www.facebook.com/hausdergeschichte.bw und www.instagram.com/hdgbw als Video abrufbar sein.

HdGBW-Newsletter
Web-Talk
HdGBW-News
„Fake News und Verschwörungstheorien in Geschichte und Gegenwart“

Im „Hotel Silber“ wird am Dienstag, 14. Juli 2020, um 19 Uhr ein digitaler Talk angeboten: Wie entstanden und entstehen Fake News und Verschwörungstheorien? Welche psychologischen Prozesse begünstigen deren Entstehung und Glaubwürdigkeit? Und wie können die heutige Gesellschaft und die politische Bildungsarbeit auf sie reagieren? Darüber diskutieren Prof. Dr. Michael Butter (Professor für Amerikanische Literatur- und Kulturgeschichte an der Universität Tübingen), Prof. Dr. Markus Appel (Professor für Kommunikationspsychologie und Neue Medien an der Universität Würzburg) und Sibylle Thelen (Direktorin der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg). Es moderiert Mark Kleber vom SWR.

Dem digitalen Format entsprechend wechseln sich Live-Inputs, Videoeinspieler und eine Live-Diskussion ab. Zuschauer*innen haben die Möglichkeit, Fragen und/oder Kommentare einzureichen. Die Veranstaltung findet über die E-Learning-Plattform der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg statt. Nähere Informationen und Anmeldung unter hotel-silber@hdgbw.de. Der Talk ist eine Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg und wird auf den Websites www.geschichtsort-hotel-silber.de und www.lpb-bw.de sowie auf www.facebook.com/hausdergeschichte.bw abrufbar sein.

HdGBW-Newsletter
Themenführung
HdGBW-News
Gelenkte Blicke - Landesgeschichte in Bildern

Bilder können historische Momente einfangen, Vergangenheit inszenieren, Menschen manipulieren und mobilisieren. Was erzählen Herrscherporträts und Demonstrationsbilder über die Staatsmacht, wie arbeitete die nationalsozialistische Bildpropaganda und welche Botschaften vermittelten politische Plakate in den 50er bis 70er Jahren? Die Führung am Sonntag, 19. Juli 2020, um 15.30 Uhr geht den Geschichten hinter den Bildern und ihrer politischen und geschichtlichen Bedeutung nach.

Da die Führungen auf maximal neun Teilnehmer*innen beschränkt sind, ist eine Anmeldung unter 0711.212.3989 notwendig. Treffpunkt ist im Foyer. Die Führung kostet 5 € (zzgl. Eintritt).

HdGBW-Newsletter
Instagramführung
HdGBW-News
Sport in der Landesgeschichte

Unser zweites digitales Angebot für analoge Besucherinnen und Besucher: Diesmal geht es um das Thema Sport in der Landesgeschichte. Dabei gibt es viel zu entdecken: den Originalfußball der WM 2006, über 100 Jahre alte Skier, oder die Boxhandschuhe der Weltmeisterin Regina Halmich. Die Musemsobjekte werden den Besucherinnen und Besuchern am Sonntag, 26. Juli 2020 digital als Instagram-Story zur Verfügung gestellt. Die Story enthält auch einige Denkanstöße oder Fragen zu dem Thema des Rundgangs. Für Kinder ab 6 Jahren gibt es an der Kasse ein Entdeckerheft - mit den Objekten aus der Instagram-Führung und spannenden Rätseln zum Thema Sport.

Wer die erste Instagram-Story zum Thema Protest verpasst hat, kann diese leicht im Archiv auf unserer Instagram Seite unter www.instagram.com/hdgbw abrufen. Dort wird auch diese Story gespeichert werden.

HdGBW-Newsletter
Führungen
HdGBW-News
Angebote im Haus der Geschichte

Das Haus der Geschichte macht nach der Corona-Pause wieder Führungsangebote: An Sonntagen finden um 14.30 Uhr Rundgänge durch die Sonderausstellung „Hut ab! Pickelhaube, Pussyhat und andere Kopfgeschichten“ (Ausnahmen am 5. Juli und 2. August: 11 Uhr) statt.

Da die Führungen auf maximal neun Teilnehmer*innen beschränkt sind, ist eine Anmeldung unter 0711.212.3989 notwendig. Für Kleingruppen von bis zu neun Personen können außerdem telefonisch oder per Mail unter besucherdienst@hdgbw.de Museumsgespräche gebucht werden. In der Ausstellung „Attentat. Stauffenberg“ sind Museumsgespräche bis 4 Personen möglich. Die Führungen kosten 50 € inkl. Eintritt.

HdGBW-Newsletter
Rundgänge
HdGBW-News
„Hotel Silber“ für Kleingruppen

Im „Hotel Silber“ können für die Zeit ab Dienstag, 7. Juli, Führungen bis max. 9 Personen gebucht werden. Wegen der zumeist kleinen Räume sind die Rundgänge für Gruppen zwischen 5 und 9 Personen nur mit dem „Hotel Silber“-Audiosystem möglich. Die Teilnehmer*innen werden gebeten, dafür eigene Kopfhörer zu nutzen (üblicher Mini-Klinken-Anschluss). Bei Bedarf können Ohrhörer bei der Besucherinformation ausgeliehen werden.

Aufgrund der Abstandsregeln verteilen sich die Teilnehmer*innen meist auf mehrere Räume. An einigen Orten sammelt sich die Gruppe zum Austausch und Gespräch. Die Guides gehen methodisch auf die Situation ein. Die Führungen können unter hotel-silber@hdgbw.de gebucht werden und kosten 50 €.

HdGBW-Newsletter
Angebot
HdGBW-News
Museumsgespräche auf dem Hohenasperg

Im Museum „Hohenasperg – Ein deutsches Gefängnis“ sind Musemsgespräche für maximal 4 Personen vorgesehen. Zusätzlich werden Führungen für bis zu neun Personen außerhalb der Öffnungszeiten angeboten. Die Museumsgespräche und Führungen können unter besucherdienst@hdgbw.de gebucht werden. Die Führungen kosten 50 € inkl. Eintritt.

HdGBW-Newsletter
Information
HdGBW-News
Haus der Geschichte Baden-Württemberg
Konrad-Adenauer-Straße 16, 70173 Stuttgart

Öffnungszeiten
Di bis So, 10 bis 18 Uhr
Do bis 21 Uhr
Mo geschlossen, außer an Feiertagen

Information, Anmeldung und Buchung von Führungen
Tel: 0711 212 3989
Fax: 0711 212 3979
besucherdienst@hdgbw.de


www.hdgbw.de

HdGBW-Newsletter

HdGBW-News
"Hotel Silber"
Dorotheenstraße 10, 70173 Stuttgart

Öffnungszeiten
Di bis So, 10 bis 18 Uhr
Mi bis 21 Uhr
Mo geschlossen, außer an Feiertagen
Eintritt frei

Information, Anmeldung und Buchung von Führungen
Tel: 0711 212 4040
Fax: 0711 212 3979
hotel-silber@hdgbw.de


www.geschichtsort-hotel-silber.de

HdGBW-Newsletter

Immer auf dem Laufenden! Das Haus der Geschichte bei

Zu Facebook   Zu Twitter   Zu Instagram   Zu Youtube   Zu Flickr

HdGBW-Newsletter
Impressum

© Haus der Geschichte Baden-Württemberg, Urbansplatz 2, 70182 Stuttgart, Tel: 0711 212 3975,
presse@hdgbw.de, www.hdgbw.de/das-museum/verwaltung/impressum/

Datenschutz

datenschutz@hdgbw.de, www.hdgbw.de/das-museum/verwaltung/datenschutz/rundbrief/

Bei Fragen zu diesem Rundbrief wenden Sie sich bitte an den oben angegebenen Presse-Kontakt. Vielen Dank.