Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Optimierung des Informationsangebotes. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

 /  / 

Haus der Geschichte Baden-Württemberg

Aktuelles

Newsletter

Haus der Geschichte Baden-Württemberg - Rundbrief Oktober 2019
Hier können Sie unseren Rundbrief als pdf-Datei abrufen: HdGBW-Rundbrief-2019-10.pdf
HdGBW-Newsletter
HdGBW-Newsletter
Haus der Geschichte Baden-Württemberg / Oktober 2019 / 27. September 2019
HdGBW Newsletter
Liebe Freundinnen und Freunde des Hauses der Geschichte Baden-Württemberg,

in den Museen des Hauses der Geschichte ist im Oktober einiges los. Es gibt interessante Führungen und viele Veranstaltungen. Bei Connecting Spaces präsentieren Jugendliche aus Reutlingen und Prizren (Kosovo) am 12. Oktober Stadträume im Museum. Für die Veranstaltungen können Sie sich unter veranstaltungen@hdgbw.de oder hotel-silber@hdgbw.de anmelden.

Herzliche Grüße

Haus der Geschichte Baden-Württemberg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

HdGBW-Newsletter
Gespräch
HdGBW-News
KZ-Gedenkstätten und die Zukunft ihrer Ausstellungen

Martin Schmidl hat neben seiner künstlerischen Arbeit zur Ausstellungsgeschichte des KZ Dachau promoviert. Am Mittwoch, 2. Oktober, spricht er um 18.30 Uhr im "Hotel Silber" mit Gabriele Hammermann, der Leiterin der KZ-Gedenkstätte Dachau, über die gestalterische Aktualität und Zukunft von Ausstellungen in Gedenkstätten.

Die Veranstaltung ist eine Kooperation mit der Staatsgalerie Stuttgart. Der Eintritt ist frei.

HdGBW-Newsletter
Familienführung
HdGBW-News
Hungerbrötchen, Spätzlebrett oder Kriegskochbuch -
Essen in der Landesgeschichte

Im Haus der Geschichte erzählen verschiedene Objekte vom Essen im Südwesten. Bei der Führung am Sonntag, 6. Oktober 2019, um 14.30 Uhr erfahren Kinder, Eltern und Großeltern vom Kochen unter schwierigen Bedingungen, von EU-Verordnungen für Schwarzwälder Schinken und warum Spätzle beim Ankommen in Baden-Württemberg helfen können.

Treffpunkt ist im Foyer. Die Führung kostet 5 € für Erwachsene und 1 € für Kinder (inkl. Eintritt).

HdGBW-Newsletter
Performance
HdGBW-News
Brüche in der Biographie -
eine Erinnerung für die Zukunft

Eine künstlerische Auseinandersetzung zum Thema Flucht, Deportation und Entwurzelung bietet das "Hotel Silber" am Freitag, 11. Oktober 2019, und am Samstag, 12. Oktober, jeweils um 19.30 Uhr. Die Kinderskulpturen der Künstlerin Dora Várkonyi bilden den Ausgangspunkt einer Performance, die vom Jugendensemble des LOKSTOFF! Theaters im öffentlichen Raum im "Hotel Silber" umgesetzt wird.

Die Veranstaltung ist eine Kooperation mit dem LOKSTOFF! Theater im öffentlichen Raum, Dora Várkonyi und StolperKunst. Der Eintritt kostet 15 € / ermäßigt 10 € (Vorverkauf nur über das Theater LOKSTOFF! Kartentelefon: 0711/22477-20, online: www.lokstoff.com).

HdGBW-Newsletter
Intervention
HdGBW-News
Connecting Spaces - Stadtraum für uns!

Neues im Bereich "Städtelandschaft. Urbanität und Kultur" gibt es am 12. Oktober 2019, um 15 Uhr im Haus der Geschichte: Jugendliche aus Reutlingen und Prizren (Kosovo) haben ihren eigenen Blick auf die etwa gleichgroßen Städte. In digitalen Stadtführungen und Instagram-Stories, mit Rap und Acrylmalerei zeigen die jungen Leute Lieblingsplätze und Orte der Ausgrenzung. Öffentliche Straßen, Plätze und Häuser werden virtuell und mit künstlerischen Mitteln zurückerobert. Die Künstlerin Hanna Smitmans hat den Museumsraum "Städtelandschaft" gemeinsam mit den Jugendlichen als Intervention neu gestaltet. Die Eröffnung begleiten die Teilnehmenden im Rahmen des TALK Projekts mit Rap und Hip-Hop. Anschließend gibt es Kurzführungen durch den Ausstellungsbereich.

Treffpunkt ist im Foyer. Der Eintritt für die Veranstaltung ist frei.

HdGBW-Newsletter
Impulsvortrag und Diskussion
HdGBW-News
"Nationalsozialistisches Strafrecht -
Kontinuität und Radikalisierung"

Das nationalsozialistische Strafrecht - rassistisch, völkisch und totalitär ausgerichtet - hat Vorläufer vor 1933 und Kontinuitäten nach 1945. Wie sehr das aktuelle Strafrecht noch vom Nationalsozialismus geprägt ist, erläutert Prof. Kai Ambos von der Universität Göttingen am Donnerstag, 17. Oktober 2019, um 18 Uhr in einem Vortrag im Haus der Geschichte. Im Anschluss diskutiert Gigi Deppe von der ARD-Rechtsredaktion mit Ambos die Thesen seiner innovativen Studie. Der Strafrechtsprofessor, der auch Richter am Kosovo Sondertribunal in Den Haag ist, weist auf aktuelle Gefahren hin: An die nationalsozialistischen Konstrukte "Volksgemeinschaft" und "gesundes Volksempfinden" knüpfen heute rechte Gruppen an.

Das Begleitprogramm zur Ausstellung "NS-Justiz in Stuttgart" ist ein Gemeinschaftsprojekt mit dem Oberlandesgericht Stuttgart und dem Landgericht Stuttgart. Der Eintritt ist frei.

HdGBW-Newsletter
Themenführung
HdGBW-News
Umkämpfte Erinnerung -
Vom Verräter zum Helden des Widerstands?

Die Erinnerung an Claus Schenk von Stauffenberg und die Interpretation des Umsturzversuchs vom 20. Juli 1944 unterlag von 1944 bis heute einem starken Wandel. Wie ist dies zu erklären? Die Führung am Sonntag, 20. Oktober 2019, um 14.30 Uhr in der Stauffenberg-Ausstellung im Haus der Geschichte widmet sich den unterschiedlichen Formen der Stauffenberg-Deutungen und der Frage nach dem Umgang mit Erinnerung.

Treffpunkt ist im Foyer. Die Führung kostet 4 € (inkl. Eintritt).

HdGBW-Newsletter
Information
HdGBW-News
Haus der Geschichte Baden-Württemberg
Konrad-Adenauer-Straße 16, 70173 Stuttgart

Öffnungszeiten
Di bis So, 10 bis 18 Uhr
Do bis 21 Uhr
Mo geschlossen, außer an Feiertagen

Information, Anmeldung und Buchung von Führungen
Tel: 0711 212 3989
Fax: 0711 212 3979
besucherdienst@hdgbw.de


www.hdgbw.de

HdGBW-Newsletter

HdGBW-News
"Hotel Silber"
Dorotheenstraße 10, 70173 Stuttgart

Öffnungszeiten
Di bis So, 10 bis 18 Uhr
Mi bis 21 Uhr
Mo geschlossen, außer an Feiertagen
Eintritt frei

Information, Anmeldung und Buchung von Führungen
Tel: 0711 212 4040
Fax: 0711 212 3979
hotel-silber@hdgbw.de


www.geschichtsort-hotel-silber.de

HdGBW-Newsletter

HdGBW-News
"NS-Justiz in Stuttgart"
Urbanstraße 20, 70182 Stuttgart

Dauerausstellung des Hauses der Geschichte Baden-Württemberg
im Landgericht Stuttgart, Vorplatz und 1. Obergeschoss

Öffnungszeiten
Montags bis Freitags 9.00 bis 18.00 Uhr
Sa, So und an Feiertagen geschlossen
Eintritt frei

Information, Anmeldung und Buchung von Führungen
Tel: 0711 212 3989
Fax: 0711 212 3979
besucherdienst@hdgbw.de


https://www.hdgbw.de/ausstellungen/ns-justiz/

HdGBW-Newsletter

Immer auf dem Laufenden! Das Haus der Geschichte bei

Zu Facebook   Zu Twitter   Zu Instagram   Zu Youtube   Zu Flickr

HdGBW-Newsletter
Impressum

© Haus der Geschichte Baden-Württemberg, Urbansplatz 2, 70182 Stuttgart, Tel: 0711 212 3975,
presse@hdgbw.de, www.hdgbw.de/das-museum/verwaltung/impressum/

Datenschutz

datenschutz@hdgbw.de, www.hdgbw.de/das-museum/verwaltung/datenschutz/rundbrief/

Bitte antworten Sie nicht direkt auf diesen Rundbrief, sondern wenden sich an den oben angegebenen Kontakt. Vielen Dank.