Zum Inhalt springen

 

Dienstag bis Sonntag und an Feiertagen 10 – 18 Uhr

Silvester 10 – 14 Uhr, Neujahr 12 – 18 Uhr geöffnet,
Karfreitag, Heiligabend, Erster Weihnachtsfeiertag geschlossen


Anfahrt und Kontakt
Stauffenberg Erinnerungsstätte
Attentat. Stauffenberg
Stauffenberg-Platz
D-70173 Stuttgart

besucherdienst@hdgbw.de
+49 711 212 3989


Eintrittspreise

Eintritt frei

Verpixeltes Foto zeigt einen Kopf im Hintergrund. Davor orangefarbene Schichtungen und der Schriftzug: Attentat. Stauffenberg. 80 Jahre 20. Juli 1944.
Verpixeltes Foto zeigt einen Kopf im Hintergrund. Davor orangefarbene Schichtungen und der Schriftzug: Attentat. Stauffenberg. 80 Jahre 20. Juli 1944.
  • Vorträge und Lesungen

Held*innen des 20. Julis 1944: Widerstand und Erinnerung

Live Podcast von und mit Schüler*innen des Eberhard-Ludwigs-Gymnasiums


Datum
16.07.2024
18:00



Standort



Inhalte teilen mit


Claus Graf Stauffenberg ist einer der bekanntesten Absolventen des Eberhard-Ludwigs-Gymnasiums in Stuttgart. In einem Live-Podcast befassen sich Schüler*innen des Gymnasiums mit dem Attentat vom 20. Juli 1944 und Stauffenberg. Sie beleuchten das ganze Ereignis und stellen fest: Es ging um viel mehr. Stauffenberg war nicht alleine, sondern Teil eines großen Netzwerkes. Und: Der 20. Juli war keine Männersache. Frauen spielten eine wichtige Rolle.

Vor diesem Hintergrund diskutieren die Schüler*innen auch darüber, ob die schulische Erinnerung an den 20. Juli überhaupt noch aktuell ist. Ist das Ereignis für uns heute noch wichtig?

In kurzen Folgen befassen sich die Schüler*innen mit den verschiedenen Themen und präsentieren live ein ganz besonderes Hörerlebnis.